Imágenes de páginas
PDF
EPUB

SCHERZ UND ERNST
IN DER MATHEMATIK

GEFLÜGELTE UND UNGEFLÜGELTE WORTE

GESAMMELT UND HERAUSGEGEBEN

VON

DR. W. AHRENS

IN MAGDEBURG

LEIPZIG

VERLAG VON B. G. TEUBNER

1904

304787

Alle Rechte, einschl

lich des Übersetzungsrechts, vorbehalten.

Vorwort

Bücher ) sind, einem bekannten Wort Beaumarchais? zufolge, wie die „Kinder der Frauen“: „conçus avec volupté, menés à terme avec fatigue, enfantés avec douleur“. Der Autor des vorliegenden Buches, der der bequemen und ungefährlichen Kunst gehuldigt hat, ein Buch zu „schreiben“, das von anderen „verfaßt“, ja der sogar bei der Wahl des Titels diesem Grundsatze treu geblieben ist, ist begreiflicherweise über jene erste der drei Entwicklungsphasen Beaumarchais' kaum hinausgekommen. Doch vielleicht ist gerade dies der schlagendste Beweis für die Unfertigkeit dessen, das nunmehr der Öffentlichkeit übergeben wird. Wie dem immer auch sei ich hoffe das bescheidene Ziel, das ich mir gesteckt, zu erreichen; würde ich doch meine Mühe hinreichend belohnt finden, wenn das zunächst zu meiner eigenen Unterhaltung und Erholung gesammelte Material auch anderen Fachgenossen Unterhaltung und Erheiterung in Mußestunden gewähren würde.

Bei dieser Bestimmung des Buches für die Unterhaltungslektüre habe ich, wenn auch die Anordnung der Citate keine ganz willkürliche ist, von einer strengen Systematik, — die, wie ich befürchten mußte, nur ermüdend wirken, übrigens auch kaum durchführbar sein würde, ebenso wie von einer Einteilung des Ganzen in Abschnitte, von vorneherein absehen zu sollen

1) In einem Buch, dessen vornehmste und einzige Aufgabe darin besteht, richtig zu citieren, darf hier nicht die Bemerkung unterlassen werden, daß der Urvater des „Figaro“ an der betreffenden Stelle („Lettre modérée sur la chute et la critique du barbier de Séville“; Oeuvres complètes, t. 1 (1809), p. 372) nur von Dramen spricht.

« AnteriorContinuar »