Imágenes de páginas
PDF
EPUB

{con 2329.04

Wolcott Jund

Alle Rechte vorbehalten.

4 57

Vorwort.

Seit mehreren Jahren habe ich den Problemen der städtischen Bodenreform - sowohl nach der theoretischen, wie nach der praktischen Seite hin meine Aufmerksamkeit zugewandt, und zwar mit besonderer Berücksichtigung der ausländischen Erfahrungen. Persönliche Verhältnisse und unerwartete Überhäufung mit Berufsarbeiten machen es mir in den nächsten Semestern voraussichtlich nicht möglich, diese Studien zum Abschlusse zu bringen. Ich übergebe daher einen Teil meiner bisherigen Untersuchungen ausser einer historischen Skizze der Bodenreformbewegung und einer kurzen Übersicht der praktischen Fragen, im wesentlichen die theoretische Grundlage der Bodenreform - der Öffentlichkeit.

Es geschieht das nicht ohne grosse Bedenken. Die Ergebnisse dieser Arbeit weichen in wesentlichen Punkten von der herrschenden Meinung ab, die, wie es scheint, zum unerschütterlichen Dogma aller Parteien und des grössten Teiles der Theoretiker geworden ist. Gegen Dogmen zu kämpfen, ist aber immer eine wenig angenehme und meist leider auch vergebliche Mühe. Auch muss ich befürchten, dass meine Ausführungen von manchen, auf deren Seite meine Sympathien nicht stehen, als eine zu ihren Gunsten gehaltene Verteidigungsrede betrachtet werden. Doch der wissenschaftliche Forscher hat sich nicht zu fragen, was ihm sympathisch oder unsympathisch ist, seine Aufgabe ist es vielmehr, unbefangen an die Frage heranzutreten: Was ist die Wahrheit? Diese Aufgabe versuchte ich zu lösen.

Niemand wird sich aufrichtiger freuen über jede Kritik, die nicht mit den hergebrachten Phrasen und Schlagworten, sondern mit Gründen, die in dieser Schrift niedergelegten Ansichten zu widerlegen sucht, als der Verfasser.

[merged small][merged small][ocr errors]

Inhaltsübersicht.

Einleitung
Zur Vergangenheit und Gegenwart der Boden-

reformbewegung.

Seite

3

I. Der Misserfolg der Bodenreformer vor Henry George .

Bodenreformer im 18. Jahrhundert: Weder die Physiokraten noch die Spenceaner darf man als solche bezeichnen. Die Lehren Spences, die sogenannte „Bodenreformbewegung“ im Anfange des 19. Jahrhunderts (1817). — William Ogilvie und Thomas Paine, ihre Lehren, ihre praktischen Vorschläge, ihr Einfluss. - Die klassische Grundrententheorie. James Mill, der Begründer der Theorie vom unverdienten Wertzuwachse. Bodenreformer während der Chartisten- und Freihandelsbewegung: Bray, E. P. Thompson. Freihandelsbewegung und Bodenbesitzreform. Ansätze einer grösseren Bodenreformbewegung in England um die Mitte des 19. Jahrhunderts, verursacht durch die irische Frage: Herbert Spencer, John Stuart Mill u. a., die praktischen Vorschläge und ihre Begründung in der damaligen Zeit. Gründung und Bedeutung der Land Tenure Reform Association (Vorsitzender: J. St. Mill), zur Entstehungsgeschichte des Art. IV ihres Programms. Deutsche Bodenreformer vor dem Auftreten Georges. Der Franzose Colins und seine Schule. Henry George: Seine Reformvorschläge und deren Begründung sind im wesentlichen nichts Neues; trotzdem war sein Erfolg ausserordentlich gross. Aber auch andere Bodenreformer (in England namentlich Wallace) fanden in neuerer Zeit zahlreiche Anhänger. Die Bedeutung der deutschen Bodenreformbewegung in der Gegenwart II. Der Erfolg der Bodenreformbewegung in der Gegenwart und

seine Ursachen

Die moderne Bodenreformbewegung ist in erster Linie nicht hervorgerufen worden durch die Bedeutung und das Wirken ein

23

.

24

Seite zelner Männer, sie ist hauptsächlich eine Folge davon, dass die Agitation gegen die Baubodenrente in den Vordergrund gerückt wird. Dies ist höchst zeitgemäss, auf der einen Seite: Stillstand oder relativer Rückgang der Ackerrente, auf der anderen Seite: Der Urbanisierungsprozess; das Anwachsen der städtischen Aufgaben und Ausgaben, daher enormes Steigen der städtischen Steuern und Schulden: in England, in den Vereinigten Staaten, in Deutschland. Wesentlicher Unterschied zwischen kommunaler und staatlicher Finanzpolitik: 1. „Der Staat herrscht die Gemeinde wirtschaftet“, letzteres vorwiegend zum Nutzen der Grundeigentümer. 2. Die Gefahr der Flucht des mobilen Kapitals ist für die Gemeinde grösser als für den Staat. Namentlich die letztere Erwägung hat in den Vereinigten Staaten dazu geführt, dass dort die meisten Städte der single tax im Sinne Georges bereits sehr nahe gekommen sind. — Aber schon seit Jahrzehnten herrscht unter allen vorurteilsfreien Sachkennern volle Übereinstimmung darüber, dass das amerikanische System der lokalen Besteuerung auf schärfste verurteilt werden muss. — Ähnliches gilt von dem Finanzwesen der englischen und schottischen Städte; das günstige Urteil Gneists ist vom sozialökonomischen Standpunkte durchaus ungerechtfertigt. — In Grossbritannien wird besonders nachdrücklich eine stärkere Heranziehung der Grundbesitzer zu den Steuerlasten gefordert. In Deutschland wird zwar noch immer darüber geklagt, dass das Prinzip: Leistung gegen Gegenleistung bei unseren städtischen Finanzen nicht genügend berücksichtigt werde, aber diese Klagen sind heute weniger berechtigt als vor Jahrzehnten. Die Grundideen des preussischen Kommunalabgabengesetzes vom Jahre 1893 bezüglich der Grundsteuer; die Bedeutung des Gesetzes für die Bodenreformbewegung. Sonstige Umstände, welche die Durchführung des städtischen Programms der Bodenreformer in Deutschland nicht unwahrscheinlich machen .

40

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]

Anmerkungen zu der Einleitung .

. 41

Hauptteil.

Die städtische Grundrente und die Bodenspekulation.

49

1

Erstes Kapitel. Ackerboden- und Baubodenrente

Die Ricardianische Grundrententheorie ist richtig verstanden unanfechtbar. Ist sie auf städische Verhältnisse anwendbar? Besondere Schwierigkeiten, die diese bieten. Für

[ocr errors]
« AnteriorContinuar »